Moria- die kalkulierte Katastrophe

Alles dreht sich im Moment um Corona. Jede/r versucht, mit der Ausnahmesituation so gut es geht zurecht zu kommen. Andere wichtige Nachrichten sind deshalb aus unserem Blickfeld geraten und auch in den Medien unterrepräsentiert. Dazu zählt vor allem die Lage in den Flüchtlingscamps auf den griechischen Inseln und an der türkisch-griechische Grenze. Hier herrschen schon länger menschenunwürdige Bedingungen - und das nicht irgendwo in einem Entwicklungsland, sondern in Europa!


Sollte es in den Lagern zu einem Corona-Ausbruch kommen, droht eine Katastrophe.


Der Filmemacher (und unser Freund) René Rösler aus Gießen hat einen aufrüttelnden Kurzfilm zur Lage im Camp „Moria“ auf Lesbos produziert. Er endet mit einem Spendenaufruf für GAiN – ein in Gießen beheimatetes Hilfswerk, das in Moria aktiv ist. Bitte schaut den Film, spendet für GAiN und sorgt für die Weiterverbreitung. Lasst uns als Dekanat Westerwald ein deutliches Zeichen setzen, indem wir GAiN kräftig unterstützen. Feedback zum Film und zu GAiN bitte gerne an:

nadine.bongard@ekhn.de

Für Spenden: HIER

Zurück