Erntedank 2019

Der Grund für dieses Fest ist in der Kirche sinnlich greifbar: Der Bereich vor dem Altar ist mit Erntegaben geschmückt, mit schweren Kürbissen, Weizenähren, Trauben, Nüssen und vielem mehr...

Ernte als Voraussetzung für menschliches Leben

Am Erntedankfest bedanken sich Christinnen und Christen bei Gott für die geernteten Feldfrüchte, denn sie werden als Geschenk erlebt, das nicht selbstverständlich ist. Landwirte und Gärtner können zwar das Gedeihen von Pflanzen und Tieren beeinflussen, aber es ist nicht ihre Leistung, dass Lebewesen in der Lage sind, sich zu entwickeln. Die Ernteprodukte sind eine der wichtigsten Voraussetzungen, dass Menschen leben können.  So gilt der Dank am Erntedankfest ganz bewusst dem „täglichen Brot“, für das im Vaterunser mit den Worten "unser tägliches Brot gib uns heute" jeden Sonntag gebetet wird. Diese Abhängigkeit von den Prozessen der Natur wird am Erntedanktag erneut ins Bewusstsein gerufen und an das Vertrauen an Gott erinnert, der diese Welt erhält und ständig neues Leben schenkt.

 

Zurück