Evangelischer Singkreis probt nun im Stadthaus

Neue Töne im neuen Raum | Neue Sängerinnen dabei

Voller Begeisterung nahm der Evangelische Singkreis kürzlich die wöchentlichen Proben in einer neuen Umgebung auf: Statt im eher tristen und kargen Probenraum neben der Evangelischen Kirche probt der Chor nun seit Jahresbeginn im Studio des Stadthauses. Die lichtdurchflutete Atmosphäre des Raumes motiviert nun immer donnerstags um 19.30 Uhr zum Mitsingen der bekannten und neuen Lieder.
»Wir freuen uns ganz besonders über zwei junge neue Mitsängerinnen«, sagt die Leiterin Gabi Eutebach-Karasu. Auch schon nach dem Chorprojekt im Jahr 2015 waren zwei Sängerinnen hinzugestossen. Sie lädt weitere Interessierte zur Probe ein: »Kommen Sie einfach dazu! Der Singkreis freut sich auf Sie.«
Nach dem Singen im Gottesdienst um 10 Uhr am Ostermorgen wirkt der Chor als nächstes mit beim Singegottesdienst an Sonntag Kantate (24.04., 10 Uhr, siehe Seite 12). In diesem besonderen Gottesdienst geht es vor allem um das Singen mit der Gemeinde.

Zurück