Gottesdienst im Wald gefeiert

An Christi Himmelfahrt feierte die Gemeinde den Gottesdienst im Oberwald. »Den Gottesdienst nahmen wir einfach mit auf den Wanderweg“, erzählt Pfarrer Elias. „Unterwegs wurde gesungen, meditiert und angedacht.“ Zusammen mit Mitgliedern des Westerwaldvereins nahm die wandernde Gemeinde den Weg über Schlangengraben und Ewighäuser Schneise zurück nach Selters zur Hütte des Vereins. Hier wartete schon das warme Mittagessen auf die Wanderer. Bei warmem Sonnenschein hielt man sich noch bis in den frühen Nachmittag an den geschmückten Tischen auf. Pfarrer Elias bedankte sich herzlich beim Westerwaldverein für die Organisation!

Zurück