25 Jahre Kita "Plumpaquatsch"

 



Es sind nicht der Jahre fünf, sechs und sieben,

insgesamt 25- so steht es geschrieben.

"Glückwunsch von uns allen zum heutigen Tag-weil jeder von uns dich gern mag!!"

Manuela Stamm ist seit 25 Jahren in der evangelischen

Kindertagesstätte tätig und das wurde heute in kleinem Rahmen gefeiert.

 

 

 

 

 

...was tun ohne regulären Kita-Betrieb?

Seit fast zwölf Wochen findet kein regulärer Betrieb in der ev. Kindertagesstätte „Plumpaquatsch“ in
Selters statt. Die allgegenwärtige Corona –Pandemie stellt die Beschäftigten vor neue
Herausforderungen. Schnell wurde allen bewusst: jetzt ist Zeit, wofür nie Zeit ist ...
Neben schriftlichen Aufgaben, die im Homeoffice erledigt werden (z. Bsp. Konzeption aktualisieren,
Vorbereitung auf die Kita-Novelle, Sozialraumanalyse erarbeiten, Fachliteratur lesen) gibt es eine
lange Liste für Praktisches in der Einrichtung! Fleißig und hochmotiviert wurde in der letzten Zeit im
Haus geschliffen, gestrichen, geputzt, geräumt .... Auch draußen profitierten Spielgeräte,
Beetanlagen, Sandspielecken, Fahrzeuge von emsigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.
Hier ist besonders toll zu entdecken, welche Talente, Kenntnisse und praktischen Fertig- und
Fähigkeiten in den Angestellten schlummern.
Eine gute Balance zwischen Homeoffice, praktischen Arbeiten und Kinderdienst in der Notbetreuung
bestimmt den neuen Alltag aller Angestellten der ev. Kindertagesstätte „Plumpaquatsch“.
Um während dieser besonderen Zeit mit allen Familien im Kontakt zu bleiben, informieren wir auf
der Homepage der ev. Kirche/Selters über Aktuelles und haben auf diesem Weg zum wöchentlichen
Aktionstisch vor unserer Kita eingeladen. Hier haben Kinder und Familien sich mit unterschiedlichsten
Materialien für Zuhause „gegen Langeweile“ eingedeckt.
Viele Telefonate und verteilte Briefe lassen uns ebenfalls miteinander im Kontakt bleiben.
Alle Beteiligten hoffen und wünschen, dass bald Normalität in die auf Hochglanz gebrachte Kita
einzieht.

 

 

 

… eine besondere Wertschätzung

…. durfte das Team der ev. Kindertagesstätte „Plumpaquatsch“ erfahren.
Am Fr., d. 29.05. erreichte ein großes Kuchenpaket die Kindertagesstätte – Balsam für die Seele. Saftiger Kirschstreusel erfreute alle Angestellten an diesem Vormittag. Hr. Reum brachte im Anschluss noch stellvertretend für den gesamten Kirchenvorstand eine Karte mit besonderen Worten des Dankes an das Kita-Team vorbei. Diese herzliche Geste und wertschätzenden Worte machen stolz auf die eigene Arbeit und Leistung der vergangenen Wochen. Außerdem zeugt diese Aktion von einer wirklich guten und ehrlichen Zusammenarbeit!! Das Team sagt DANKE und ist sich sicher, weiterhin auf diese gute Zusammenarbeit bauen zu können.