fairSteh-Café

Ein Name mit zwei Bedeutungen

Noch kurz stehen bleiben und nach dem Gottesdienst bei einer Tasse Kaffee über Gott und die Welt reden, das kann man beim fairSteh-Café.

»fairSteh-Café«. Diesen Namen kann man in zwei Bedeutungen lesen: Zum einen beschreibt er einen Steh-Café bei dem fair gehandelte Produkte angeboten werden, so wie es in der Kirche geschieht. Zum anderen lädt das Café ein, zum »Fairstehen«, oder besser zum »Verstehen«. Verstehen lernen können Sie Ihr Gegenüber, aber vielleicht auch den ein oder anderen Gedanken des Gottesdienstes. Im Gottesdienst kommen meist doch nur sehr wenige zu Wort. Das fairSteh-Café bietet den Raum zum Gespräch. Schon viele gute Ideen und Anregungen sind hier entstanden. Fragen Sie nach, reden Sie mit im »fair-Steh-Café«!