Der Singkreis

Der Singkreis bei der Gottesdienstgestaltung

Der Singkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Selters ist ein fröhlicher und engagierter Chor von etwa 20 Frauen und Männern, die sich donnerstags um 19.30 Uhr im Probenraum neben der Evangelischen Kirche treffen. Gemeinsam mit Chorleiterin Gabi Eutebach-Karasu studieren die Sängerinnen und Sänger Werke unterschiedlicher Stilrichtungen und Epochen ein. Die Mitglieder kommen nicht nur aus Selters, sondern auch aus umliegenden Orten. Ökumene wird musikalisch gelebt, Junge und Ältere sind willkommen, Frauen und insbesondere natürlich auch Männer.

Zu verschiedenen Gelegenheiten bringt der Chor sein Repertoire der geistlichen Chormusik ins Gemeindeleben ein, so etwa bei Gottesdiensten, Andachten oder Konzerten. Unterstützt wird unser Singkreis je nach Bedarf von unterschiedlichen Instrumentalisten.

Vielleicht haben auch Sie Lust mitzumachen?

Proben: Donnerstag, 19.30 Uhr, Probenraum neben der Evangelischen Kirche.

Leitung: Gabi Eutebach-Karasu, 02626/236680, eutebach-musik@gmx.de

Chorprojekt

Gemeinsames Chroprojekt mit dem Gemichten Kirchenchor Cäcilia Sessenhausen

 

 

 

Glänzende Augen und strahlende Gesichter bei besonderem Chorprojekt

 

Gemäß dem Motto „Singen kennt kein Alter“ standen die Bewohner zweier Seniorenheime in Dierdorf und Selters im Fokus eines ganz besonderen Chorprojektes: Die Chöre „Klangfarben Marienrachdorf“ und „Evangelischer Singkreis Selters“ hatten sich unter der Leitung von Gabi Eutebach-Karasu zu einem besonderen Projektchor zusammengeschlossen, um in einer „musikalischen Sonntagszeit“ die Seniorinnen und Senioren der beiden Einrichtungen zum Mitsingen zu animieren.

 

Das Konzept ging wunderbar auf: Es wurde nicht nur gesungen und geklatscht, auch die mit Bewegungen vertonten Melodien wurden - je nach Möglichkeit verschieden intensiv – eifrig nachgeahmt. Schwungvoll und fröhlich vorgetragene Lieder, die allen aus der Jugendzeit bekannt waren, sorgten dafür, dass sich sofort Erfolgserlebnisse und Erinnerungen bei den Zuhörern einstellten. Doch auch Entspannung und Auflockerung gab es zwischendrin immer wieder: Neben zum strahlenden Sonnenschein passenden Gedichten trugen die Chöre „Gute-Laune-Lieder“ vor, die begeisterten Applaus hervorriefen.

 

Die vielfach geäußerte Bitte um eine baldige Wiederholung und die strahlenden Augen der Seniorinnen und Senioren zeigten den Chören, dass dieses Projekt mit den Auftritten nicht nur einen krönenden Abschluss gefunden hatte, sondern dass es in der Zukunft möglicherweise auch eine Fortsetzung geben könnte. Die Seniorinnen und Senioren würde es gewiss freuen...